Klootschießerkreis 1 Butjadingen

Startseite | Impressum | Kontakt

Irland

Boßeln in Irland

Wenn der Wettkampfschrei Faugh a Ballach! zu hören ist, dann sind die irischen Road-Bowler nicht fern, die ihren Sport Ból an bhóthair (Irish Road Bowling) ausüben.

Neben Deutschland sind die Iren die wohl zahlreichste Road-Bowling-Nation überhaupt.
Zu den Hauptverbreitungsgebieten gehören momentan die Regionen Cork, Limerick, Louth, Mayo, Waterford und Armagh, gworfen wird aber landesweit.

Das Spiel in seiner heutigen Wesensart ist bis ins 17.Jahrhundert zurückverfolgbar. Damals war es auf den britischen Inseln noch weiter verbreitet. Neben weiteren Regionen in Irland war der Sport auch in Nordengland und Schottland sehr populär.

Die Regeln sind verhältnismässig einfach. Geworfen wird im 1on1 oder 2on2 gegeneinander, also in einer Art Duell, gelegentlich wird auch ein 4on4 vereinbart. Wer dabei mit 20 Wurf die weiteste Strecke geworfen hat gewinnt das Duell. Die Kugel wiegt knapp 800 Gramm, genauer gesagt 28 oz und misst im Umfang 18 Zentimeter.

Organisiert sind die Iren auf der Mutterinsel im Bol Chumann na hEireann (international nennt sich der Verband Irish Road Bowling Association), dieser Verband ist Mitglied in der IBA und nimmt an den Europameisterschaften teil.

Wichtigstes Turnier bei den Iren ist das "King and Queen of the Road"-Turnier, daß einmal jährlich ausgetragen wird und an dem vermehrt auch Deutsche und Holländer teilnehmen.

Traditionell wird beim Road Bowling auch um Geld gewettet und zwar um sehr hohe Summen. So sieht man immer eine ganze Menge Leute mit Geldscheinen wedeln.

Hier ein paar Vokabeln aus dem Sport, falls mal jemand Lust hat die Road Bowler in Irland zu besuchen:

The Score Das Match, das Spiel.
The Shot Der Wurf.
Bowl of Odds Schoet
Bowl / Bullet Die Eisenkugel (800g, 28oz).
Long Bullets So wird das Boßeln bzw. das Road Bowling in County Armagh genannt.
Butt Die Abwurflinie auf der Straße. Sie wird bei jedem Wurf neu gezogen. (analog zum Lappen oder Grasbüschel hinlegen beim Boßeln).
Clear the Road! / Faugh a Ballach! Bahn frei!
Get sight or open the corner! Mach die Kurve gerade! (So durch die Kurve werfen, daß der nächste Wurf gerade geworfen werden kann)
Kitter-paw Ein Linkshänder beim Boßeln!
Loft Flüchten.
German Lofting Klootschießen
Dutch Moors Hollandkugelwerfen
Sop Zusätzliche Markierung mit einem Grasbüschel wo die Kugel aufkommen soll.
Stylish bowler Sehr genauer Werfer!