Klootschießerkreis 1 Butjadingen

Startseite | Impressum | Kontakt

KV Blexen

KV Blexen

Kompletter Name: Klootschießerverein Blexen e.V.
Gegründet: 1906
Momentan aktive Mannschaften: Männer I-V, Frauen I-IV, Jugendklassen
Kontakt: Uwe Mühlan
Mitgliedschaft: Beiträge bitte bei Uwe Mühlan erfragen.
Homepage des Vereines

Geschichte des Vereines

Zeitungsartikel von 1928

Blexen war früher für seine gut besuchten Preiswerfen bekannt

Der Klootschießerverein Blexen e.V. wurde 1906 gegründet. Ein stetiges Auf und Ab liegt hinter dem Verein. Die größten Schicksalsschläge waren dabei die beiden Weltkriege. Leider sind alle Aufzeichnungen, Protokolle und Sonstiges von der Gründungsversammlung im Jahre 1906 bis zum Jahre 1945 durch Kriegseinwirkungen verloren gegangen. Bekannt sind 10 Namen, die den Verein nach dem 1. Weltkrieg, und 14 Namen der Männer, die ihn nach dem 2. Weltkrieg 1947 wiederbelebten. Es haben sich immer wieder Männer und in den letzten Jahren auch Frauen gefunden, die zu unserem Sport stehen und ihn auch fördern. So machte sich zum Beispiel Edo Pille hier einen Namen, weil er es vorzüglich verstand, vor allem Schüler für unser Heimatspiel zu begeistern. Von 1929-1931 war er Jungendwart des Kreis I Butjadingen. Aus den Kassenbüchern des Kreisverbandes ist zu entnehmen, dass im Jahr 1906 bereits für 34 Mitglieder Beiträge abgeführt wurden. Seit 2002 ist der Klootschießerverein Blexen eingetragener Verein (e.V.) und hat inzwischen über 190 aktive und passive Mitglieder.
Herausragende Ergebnisse hat es für diesen Verein viele gegeben. 1959 wurde das 16. Winterverbandsfest des FKV in Blexen durchgeführt. Die große Bedeutung dieses Treffens zeigt der Besuch des damaligen Ministerpräsidenten von Niedersachsen Heinrich Hellwege und seines Innenministers Heinrich Wilhelm Kopf. 1963 fand auf dem Blexer Sportplatz das nächste Großereignis - der Vergleichskampf Oldenburg/Ostfriesland gegen Schleswig-Holstein statt, 1967 die Friesischen Mehrkampfmeisterschaften des FKV, 1980 der Klootschießerwettkampf Oldenburg/Ostfriesland gegen Schleswig-Holstein und 1989 - anläßlich der 1200-Jahr-Feier - der Vergleichswettkampf Oldenburg gegen den Unterverband Eiderstedt (Schleswig-Holstein). Durch die hervorragende Abwicklung dieser Veranstaltungen wurden die Blexer weit über die Grenzen Oldenburgs bekannt. Zudem hat der Verein mehrmals bewiesen, dass er jederzeit - auch dank seines hervorragenden Sportplatzes - in der Lage ist, Großveranstaltungen durchzuführen. Blexer Klootschießer sind immer dabei, wenn irgendwo im Land eine Großveranstaltung durchgeführt wird.
So wurden im Sommer 2005 wieder die Mehrkampfmeisterschaften des FKV auf dem Blexer Sportplatz ausgetragen. Und im Jahr 2006 feierten die Blexer das 100jährige Vereinsjubiläum!
Dem Klootschießerverein gelingt es immer wieder Talente zu fördern. So werden jugendliche Werfer aus Blexen oft in Oldenburgs Ländermannschaften berufen. Dazu gehörten unter anderem: Werner Hölscher, Torsten, Olaf und Peer Koschnitzke, Jörn Henzel, Olaf Czeranowicz und Tobias Göttler. Höchste Anerkennung bisher: Tobias nahm als Ersatzwerfer an den Europameisterschaften 1992 in Irland teil. Es ist sehr erfreulich, dass trotz der großen Konkurrenz der übrigen Sportarten Jugendliche für den Heimatsport gewonnen werden können. Kürzlich wurde sogar eine "Boßel-AG" an der Grundschule Blexen gegründet.
Aber auch die Älteren - allen voran Wilhelm Ruch - wurden häufig zum Länderkampf 100:100 und anderen repräsentativen Werfen eingeladen. Das Boßeln steht allerdings in den letzten Jahren im Vordergrund. Neben den zahlreichen Erfolgen der Jugend- und Hauptmannschaften sei die "Rentnerband" erwähnt, die sich jeden Mittwoch zum Boßeln trifft. Erich Ahlhorn (verstorben 1993) und Wilhelm Ruch hatten die Idee. Wilhelm Ruch wurde für seine vielseitigen Verdienste 1982 zum Ehrenmitglied des Kreis I Butjadingen ernannt.
Der Klootschießerverein hat auch häufig Verantwortung für das Ortsleben übernommen. Er organisierte früher erfolgreich Stiftungsfeste mit Theateraufführungen. Dazu hatten sich Mitglieder des Vereins zu einer Theatergruppe zusammengetan. Zu den festen Veranstaltungen des Klootschießervereins gehören heute der Boßelwettkampf "Blexen gegen den Rest der Welt" der im Januar stattfindet. Bei diesem Wettkampf treten die Blexer Vereine gegen einer Mannschaft aus Wirtschaft und Politk der Stadt Nordenham gegen einander an.Die Veranstaltungen Maibaumsetzen, dass bereits seid 1950 durchgeführt wird, der Kinderkaneval und ein Frühlingsball werden mit dem Blexer Turnerbund zusammen organisiert.
Das 50jährige Bestehen 1956, das 75jährige 1981 und 1988 die Fahnenweihe gehörten zu den großen Dorfereignissen in Blexen.

Den Verein führten:
1947 - 1953 Enno Claßen
1953 - 1968 Friedrich Stratmann
1968 - 1971 Wilhelm Ruch
1971 - 1975 Hugo Hölscher
1975 - 1984 Karlheinz Koschnitzke
1984 - 1997 Wilfried Reiners
1997 - 2003 Wolfgang Klockgether-Anders
2003 - 2013 Andreas Reimers
2013 - 2015 Andreas Kobelt
Seit 2015 Uwe Mühlan